Ferien-Urlaub-Spreewald.de

Demnächst finden Sie auf diesen Seiten das Ferien und Urlaubsportal für das Spreewald vor.

Spreewald Urlaub

Wenn Sie Ihren Urlaub oder Ihre Ferien in einer der einzigartigen Landschaften Deutschlands verbringen möchten, dann sollten Sie unbedingt den Spreewald besuchen.
Die von den Sorben geprägte Auen- und Moorlandschaft ist gekennzeichnet von den Flusslaufverzweigungen der Spree, unzähligen Fließen und Kanälen mit einer Gesamtlänge von über 970 Kilometern. Hier können Sie, fernab vom Pauschaltourismus, Natur nicht nur erleben, sondern sich selbst als eine Teil von ihr fühlen.
Die schönsten Orte des Spreewaldes sind natürlich auch mit dem Auto zu erreichen, aber die Faszination der Landschaft erschließt sich in ihrer Gesamtheit erst auf den Wasser-, Rad- oder Wanderwegen. Lassen Sie das Auto daher stehen und sich auf ein ganz spezielles Abenteuer ein.

 

Machen Sie eine Reise mit dem Paddelboot oder lassen Sie sich von einem Fährmann mit dem Spreewaldkahn auf traditionelle Weise und verschiedenen Routen durch den Spreewald staken. Entlang des in seiner Ursprünglichkeit erhaltenen Hochwaldes, vorbei an Lagunendörfern und den bekanntesten Städten oder bei einer Abend- und Mondscheinfahrt erleben Sie die historische Kulturlandschaft vom Wasser aus. Lange Zeit war der Spreewaldkahn das einzige Transportmittel in und zwischen den einzelnen Ortschaften. Und auch heute noch fahren den Monaten März bis Oktober die gelben Postboote, um den Bewohnern die Post zu bringen.

 

Wenn Sie wissen möchten, wie die Einwohner hier einst gelebt haben, dann sollten Sie unbedingt in dem kleinen Dorf Lehde Halt machen. Das Inseldorf ist wegen seiner Bedeutung komplett unter Denkmalschutz gestellt. Hier wird nicht nur die Post und die Müllabfuhr per Kahn erledigt, sondern auch die Verbindung zwischen den einzelnen Gehöften funktioniert weitestgehend auf dem Wasserwege. Lehde bezaubert durch Blockbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert und einem Freilichtmuseum, in dem drei typische Hofanlagen aus der Region des Spreewaldes besichtigt werden können. Außerdem erfahren Sie hier einiges über die Geschichte der berühmten Spezialität, den Spreewaldgurken.

 

Auf Ihrer weiteren Reise auf den Wassern der Spree entdecken Sie Raddusch, das über das gleichnamige Fließ Verbindungen zum Spreewälder Gewässernetz hat. Bewundern Sie die auffälligen Trachten der sorbischen Frauen und besichtigen Sie die Slawenburg Raddusch, ein weitestgehend originalgetreuer Nachbau einer slawischen Fliehburg.

 

Nach Beendigung Ihrer Kahnfahrt können Sie den Spreewald mit einer Kremser- oder Kutschfahrt weiter erkunden.
Für Freunde der Radwanderung existiert ein 250 Kilometer lange Radwanderroute, deren größter Teil durch den Spreewald führt und die in drei einzelne Rundkurse aufgeteilt ist. Die Strecke ist leicht zu bewältigen und nur an einigen Stellen unterbrechen kurze sandige Waldwege den ansonsten in guter Qualität erhaltenen Weg. Wenn Sie Glück haben, können Sie Weißstörche, Kraniche oder Seeadler beobachten.
Oder Sie machen Halt am Neuendorfer See, der von der Spree durchflossen wird und Heimat für solche Fischarten wie Aal, Hecht, Zander, Wels und Karpfen ist.

 

In allen Orten warten Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen, Ferienhäuser oder Privatzimmer auf Ihren Besuch. An verschiedenen Plätzen ist auch Campingurlaub möglich.